Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Anzeige

Die 1. Immighäuser Mannschaft 1965: 2. Reihe, v. l.: Wilhelm Emde, Kurt Weidemann, Siegfried Fuchs, Buttkus Leo, Heinz Menzel und Willi Steuber; 1. Reihe v. l.: Hartmut Gawor, Klaus Schäfer, Wolfgang Zentarra, Herbert Fuchs und Klaus Langhammer. Foto: pr Gebührend begeht der SV 64 Immighausen am 8. und 9. November sein 50-jähriges Bestehen

Ulrich Sude zu Gast beim Jubiläumsverein

Der Sportverein 1964 Immighausen feiert am kommenden Wochenende sein 50-jähriges Bestehen. Kommers und ein Vereinsnachmittag stehen auf dem Programm, bei dem sich auch der ehemalige Bundesligaspieler Ulrich Sude angesagt hat. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Die Jungen und Mädchen des Vasbecker Kindergartens schenkten Birgitt Frank gestern zur Verabschiedung Steine mit roten Herzen und Wünschen für die Zukunft. Die Kolleginnen hatten ihr einen großen Sandstein mit eingemeißeltem Herzen überreicht.Foto: -sg- Evangelischer Kindergarten in Vasbeck

Jungen und Mädchen verabschieden Birgitt Frank

Nach 15 Jahren als Leiterin nahm Birgitt Frank von „ihrem“ Kindergarten in Vasbeck. mehr

KommentareKommentar

Erik Weise (l.), Geschäftsführer und pädagogischer Leiter der ambulanten Erziehungshilfe „Kompass“, die Referenten Dr. Damir Lovric und Kirstin Koch sowie die Organisatoren, Nina Rohwer und Daniel Schmitz von „Kompass“ (v. l.) gestalteten die Fachtagung. Foto: Marianne Dämmer Korbacher Verein der ambulanten Erziehungshilfe „Kompass“ lädt zu Fachtagung über digitale Medien ein

Kinder vor maßlosem Computerspiel schützen

Digitale Medien gehören inzwischen zum Leben von Jugendlichen wie das tägliche Zähneputzen - und sind eine Herausforderung für deren Eltern, Erzieher und Lehrer. Kindern und Jugendlichen den Umgang mit Smartphone, Tablet und Laptop zu verbieten, ist sinnlos und kontraproduktiv. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Stadtverordnetenversammlung am 13. November

Korbacher Bürgermeister bringt Haushalt für 2015 ein

Die finanzielle Situation der Stadt wird wohl auch 2015 angespannt bleiben. mehr

KommentareKommentar

Verkehrsbehinderungen an sieben Stellen

Baustellen-Boom in Korbach

Sieben auf einen Streich: Wegen Bauarbeiten müssen sich Autofahrer in der nächsten Woche auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Zeitgleich wird an sieben Stellen in der Kernstadt gearbeitet. mehr

KommentareKommentar

Auf dem Weg ins Korbacher Rathaus: Die „Aktiven Bürger“ und „Pro Korbach“ wollen mit eigenen Listen bei der Kommunalwahl 2016 antreten. Foto: Lutz Benseler Zwei neue politische Gruppierungen drängen ins Korbacher Stadtparlament

Wo bitte geht‘s zum Rathaus?

Zwei Neue wollen die Etablierten ärgern: Die „Aktiven Bürger“ und „Pro Korbach“ bereiten ihre Gründung vor - die einen als Partei, die anderen als Bürgerliste. 2016 wollen beide bei der Kommunalwahl antreten. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Bürgermeister Matthias Stappert und Gemeindebrandinspektor Bernd Schenk ernannten die neuen Wehrführer: Adolf Wagner und Detlef Schembowski übernehmen die Ämter in Harbshausen, Sebastian und Oliver Bönisch in Vöhl. Sechs CO-Melder sollen die Ehrenamtlichen im Einsatz schützen (kl. Foto).Fotos: Demski Wehren in Harbshausen und Vöhl unter neuer Leitung

Gemeinde ernennt neue Wehrführer

Mit neuen Wehrführern gehen die Brandschützer in Vöhl und Harbshausen künftig in den Einsatz: Adolf Wagner und Detlef Schembowski übernehmen die Ämter in Harbshausen, Sebastian und Oliver Bönisch in Vöhl. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Nach vier Monaten Sperrung geben Vertreter von Magistrat, Ortsbeirat, Landkreis, Hessen Mobil und der Baufirma Wachenfeld die Ortsdurchfahrt Nieder-Schleidern wieder frei.Foto: Wilhelm Figge Kanal- und Straßenbau in Nieder-Schleidern abgeschlossen

Verkehr fließt wieder

Wieder freie Fahrt auf der Kreisstraße durch Nieder-Schleidern: Vor allem Kanalbauarbeiten hatten für die monatelange Sperrung gesorgt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Das Amtsgericht in Korbach: Der Posten des Direktors ist weiterhin vakant, das Bewerbungsverfahren läuft noch. Foto: Lutz Benseler Justizministerin Eva Kühne-Hörmann entscheidet über Personalie

Amtsgericht sucht neuen Direktor

Die vakante Stelle des Amtsgerichtsdirektors in Korbach bleibt weiter unbesetzt. Das Bewerbungsverfahren läuft noch, eine Entscheidung über die Personalie trifft das hessische Justizministerium voraussichtlich erst im Frühjahr 2015. mehr

KommentareKommentar

Sicherheitsmann nach Angriff zu Jugendarrest verurteilt

„Nötige Beherrschung fehlt“

Vor einem Jahr hat ein nun 19-jähriger Sicherheitsmann in einem Willinger Lokal einen Gast schwer verletzt. Weil er überfordert und für seine Arbeit nicht reif gewesen sei, wurde er nach Jugendstrafrecht verurteilt. mehr

KommentareKommentar

Radfahrer mahnen Verbesserungen an

Freitag wieder Fahrrad-Flashmob in Korbach

Wie in vielen Städten bundesweit treffen sich auch in Korbach Radfahrer regelmäßig am letzten Freitag im Monat, um sich gemeinsam für mehr Sicherheit im Straßenverkehr einzusetzen. Treffpunkt zur kurzen Stadtrundfahrt im Verband (mindestens 16 Teilnehmer erforderlich) an diesem Freitag ist um 17 Uhr der Obermarkt. mehr

KommentareKommentar

Der Procynosuchus lebte vor rund 250 Millionen Jahren und ist einer der ältesten bekannten Vorfahren der Säugetiere. Seinen Spuren können Besucher in der Korbacher Spalte folgen.Fotomontage: pr Am Sonntag letzte Führung in diesem Jahr

Saison an Korbacher Spalte endet

Wer sich über die Erdgeschichte der Region informieren und sich auf die Spur des ältesten Korbachers begeben will, hat am Wochenende noch einmal Gelegenheit dazu. Die letzte regelmäßige Führung in der Korbacher Spalte in diesem Jahr wird angeboten. mehr

KommentareKommentar

1 2 3 4 ... 419

Anzeige

Anzeige

Anzeige
Stadt müsste 0,2 der 1,1 Millionen Euro zahlen

Wasserspiele sollen den Iller-und-Mones-Platz in der Frankenberger Fußgängerzone mit der Eder verbinden. Eine sinnvolle Investition?

Anzeige

Buntes

Drogensucht

Konsum von Speed und LSD steigt

Zollfahnder präsentieren Drogenfunde – vor allem synthetische Rauschmittel.

Konsumenten harter Drogen bevorzugen immer häufiger Amphetamine. „Bei den Erstauffälligen sind sie inzwischen die größte Gruppe, noch vor Heroin“, sagt Manfred Rabes, Geschäftsführer der Landesstelle für Suchtfragen. mehr

KommentareKommentar/e