Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Anzeige

Protest: Taxifahrer drohen mit Boykott, falls die Krankenkasse am Kilometersatz spart

„Fahren nicht für die AOK“

„Wir fahren nicht für die AOK“. Plakate mit dieser Aufschrift könnten ab 2015 aus Protest an vielen Taxis angebracht sein. Für Patienten der „Gesundheitskasse“ bedeutet das: Sie müssten selbst sehen, wie sie zum Arzt, in eine Klinik oder zur Dialyse kommen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Am Neubau des Infozentrums für die Adorfer Grube „Christiane“: Erhard Rettig vom Adorfer Knappenverein, Bürgermeister Volker Becker, Anke Linnekugel von der Gemeindeverwaltung, der Frankenberger Architekt Jan-Eric Spork, Ortsvorsteher Bernd Becker und die Bauleiterin Ute Friedrich. Die Betonfassade soll sichtbar bleiben. Bis zum  Frühjahr sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein.Foto: -sg- Gemeinde investiert 550000 Euro in Adorfer Grube „Christiane“

Geschichte des Bergbaus wird „erlebbar“

Die Grube „Christiane“ wird für Besucher attraktiver: Die Bergbaugeschichte soll für sie „erlebbarer“ werden. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Atemberaubende Landschaften: Dirk Bleyers Island-Multivisionsschau ist am 19. November in der Korbacher Stadthalle zu sehen.Foto: Bleyer Multivisionsschau mit Fotos von Dirk Bleyer aus Berlin

Island - im Rausch der Sinne

Zu dem Vortrag „Island - im Rausch der Sinne“ mit Aufnahmen des bekannten Berliner Reisefotografen Dirk Bleyer lädt das Kulturforum der Volkshochschule am Mittwoch, 19. November, um 20 Uhr in die Stadthalle ein. mehr

KommentareKommentar

Die Besucher der Show „Pasión de Buena Vista“ werden in der Korbacher Stadthalle mit auf eine imaginäre Reise zur Karibikinsel  Kuba genommen.Foto: pr „Pasión de Buena Vista“ am 5. November in Korbach

Kubanische Lebensfreude

Kubanisches Temperament wird im November in der Korbacher Stadthalle entflammen: Die Show „Pasión de Buena Vista“ steht dort am Mittwoch, 5. November, auf dem Programm. Der Vorverkauf für die Veranstaltung läuft. mehr

KommentareKommentar

Der Korbacher Fachinformatiker Michael Martin an seinem Arbeitsplatz bei  Kocos. Die IHK hat den 24-Jährigen ausgezeichnet, weil er zu den landesweit besten Auszubildenden gehört..Foto: -sg- Korbacher Fachinformatiker Michael Martin zählt zu den landesweit besten Auszubildenden

Leidenschaft fürs Programmieren

Seine Leidenschaft hat er zum Beruf gemacht: das Programmieren. Und darin ist er ziemlich gut: Die IHK hat den Korbacher Fachinformatiker Michael Martin als landesweit besten Auszubildenden ausgezeichnet. mehr

KommentareKommentar

Hessens Umweltministerin Priska Hinz übergab am Dienstag den Anerkennungsbescheid an Bürgermeister Volker Becker.Foto: pr Diemelsee als einzige Kommune des Kreises ins Dorfentwicklungsprogramm gekommen

„Für uns ist es ein Segen, aufgenommen worden zu sein“

Seit Dienstag ist es offiziell: Die Großgemeinde ist im Dorfentwicklungsprogramm des Landes. Umweltministerin Priska Hinz übergab den Anerkennungsbescheid an Bürgermeister Volker Becker. Insgesamt wurden 14 Kommunen aufgenommen, Diemelsee ist die einzige aus dem Kreis. mehr

KommentareKommentar

Das Bergwerk in Goldhausen schließt für den Winter. Am Wochenende wird noch einmal eine Führung für Einzelpersonen angebotenFoto: pr Letzte Führung für Einzelpersonen am 26. Oktober

Saisonende im Goldbergwerk

Das Goldbergwerk im Eisenberg schließt während des Winterhalbjahres seine Pforten. Wer unter Tage gehen möchte, hat am Wochenende noch einmal Gelegenheit dazu. mehr

KommentareKommentar

Inhaber Volker Preising und Wirtin Ute Hoffmann im „Bauernstübchen“, das die Pforten schließt. Fotos: Ulrike Schiefner Hemmighäuser „Bauernstübchen“ schließt nach elf erfolgreichen Jahren seine Pforten

Stück dörflicher Kultur geht zu Ende

Die Nachricht sprach sich in den letzten Tagen im Upland herum wie das sprichwörtliche Lauffeuer: Das Hemmighäuser „Bauernstübchen“ schließt seine Pforten. Es war die einzige Gaststätte in dem kleinen Diemeldorf. mehr

KommentareKommentar

Der Saal tobt: Mit rund 500 Besuchern ist die Walmehalle in Meineringhausen mal wieder brechend voll. Das Spektakel am Kirmesmontag lässt sich kaum einer entgehen.Fotos: Lutz Benseler Rund 500 Gäste beim Kirmesmontag in Meineringhausen

Besser als Fernsehen - Bildergalerie

Hungrige Divas, Bauern auf Partnersuche und eine Außenwette mit den kleinsten Ofenkuchen der Welt: Quer durchs Fernsehprogramm zappen die Meineringhäuser Kirmesburschen und -mädels bei ihrem längst legendären Showabend. mehr

Showabend Kirmes MeineringhausenGalerie    KommentareKommentar

Amtsgericht verurteilt Hundezüchter

Bewährungsstrafe wegen Tierquälerei

Zu einer Bewährungsstrafe von sechs Monaten verurteilte das Korbacher Amtsgericht einen Hundezüchter am vergangenen Montag. mehr

KommentareKommentar

Andre Gutmann (M.) stellte seine Thesen vor, Bürgermeister Steuber und Dozent Karl-Friedrich Emde (r.) wollen sie nutzen.Foto: md Lichtenfelser Verwaltungsfachmann schlägt neuen Fachbereich vor

„Ein ehrliches Dankeschön hilft schon viel“

Sie arbeiten in der Feuerwehr mit, leiten Chöre, bringen Kindern Fußballspielen bei: Ohne ehrenamtliche aktive Bürger wäre eine Kommune aufgeschmissen. mehr

KommentareKommentar

Die Rattlarer Lichterkirche, hier in Regenbogenfarben. Fotos: Ulrike Schiefner Festgottesdienst zur Einweihung der Lichterkirche

Ein Tag der Freude

Ein Tag der Freude für die Rattlarer: Am Sonntag erfüllten Einheimische und Gäste das Gotteshaus wieder mit Gemeindeleben. mehr

KommentareKommentar

1 2 3 4 ... 417

Anzeige

Anzeige

Anzeige
Stadt müsste 0,2 der 1,1 Millionen Euro zahlen

Wasserspiele sollen den Iller-und-Mones-Platz in der Frankenberger Fußgängerzone mit der Eder verbinden. Eine sinnvolle Investition?

Anzeige

Buntes

US-Staat Washington

Zwei Tote nach Amoklauf an US-Schule

Foto: Der TV-Sender CNN berichtete, es handele sich bei dem Schützen um einen Jungen, der bei seinen Mitschülern beliebt gewesen sei und in der Football-Mannschaft gespielt habe.

Ein Schüler hat bei einem Amoklauf an einer High School bei Seattle im US-Staat Washington einen Menschen erschossen und sich anschließend selbst getötet. Mehrere Menschen wurden verletzt. mehr

KommentareKommentar/e