Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Anzeige

Karl-Heinz Biederbeck (2. v. r.) und Eckart Schmidt (2. v. l hinten) von der Kasseler Bank überreichten eine Spende in Höhe von 2500 Euro an die Vertreter des Lebenshilfewerks – Cordula Göbel vom Familienzentrum, Frank Strotmann und Kirsten Hille sowie Frank Dworzack und Manfred Becker von der Fahrradgruppe der Lebenshilfe (v. l.).  Fotos: Marianne Dämmer Weihnachtsbasar der Korbacher Werkstätten auch Donnerstag geöffnet

Schafskissen, Holzsterne und Stollen

Adventsgestecke, Butterstollen und Christbaumschmuck - all das ist beim Weihnachtsbasar des Lebenshilfewerks in Korbach zu haben, der auch heute noch geöffnet hat. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Gerhard Hartmann zeigt im Wolfgang-Bonhage-Museum 14 Straußeneier mit Motiven aus dem Leben Christi. Foto: Lutz Benseler Gerhard Hartmann zeigt kleine Kunstwerke im Wolfgang-Bonhage-Museum

Das Leben Christi auf Straußeneiern

Kunst auf Kalk: 14 bemalte Straußeneier mit Motiven aus dem Leben Christi zeigt der Korbacher Gerhard Hartmann (82) in einer kleinen Vitrinenausstellung im Wolfgang-Bonhage-Museum. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Mächtige Betonpfeiler bilden das Skelett für die neue Conti-Halle an der Raiffeisenstraße.Foto: Kleine Korbachs größte Baustelle bringt Raum für Contis Zukunft

Spielfeld für die Champions League

Eine gigantische Baustelle markiert Contis weiteren Weg in die Zukunft. Für rund 25 Millionen Euro entsteht eine neue Lagerhalle, die fünf Fußballfelder umfasst. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Finca-Betrugsprozess: 54-jährige Frau zu 18-monatiger Bewährungsstrafe verurteilt

Luxuriöses Landhaus als Luftschloss vermietet

Die schönsten Wochen des Jahres in einem luxuriösen Landhaus auf Mallorca zu verbringen: Diesen Urlaubstraum versprachen Annoncen, die vor mehr als vier Jahren in betrügerischer Absicht aufgegeben wurden. Denn die Finca gab es gar nicht. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Landesehrenbrief für Peter Schimek (Mitte): (v. l.) Veronika Vöhl-Homberger, Friedhelm Koch, Bürgermeister Klaus Friedrich, Axel Emde, Schimeks Frau Gisela und Tochter Claudia gratulierten herzlich bei der Feierstunde im Treffpunkt.Foto: Jörg Kleine Treffpunkt e.V. und Chorgesang: Landesehrenbrief für Peter Schimek

„Menschen, die mehr als ihre Pflicht tun“

Für seine großen ehrenamtlichen Verdienste ist Peter Schimek (69) mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet worden. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Gründen die Christof-Linde-Stiftung (vorne v.l.): Margot Linde, Bürgermeister Klaus Friedrich und Dr. Karl-Otto Linde. Hinten: Hans Albert Pohlmann, Mitglied des Kuratoriums, Notar Stefan Teipel, Stadtrat Reinhard Müllenhoff und Kämmerer Ralf Buchloh. Fotos: Benseler Aufgabe ist die Heimat- und Kulturpflege in Korbach

Christof-Linde-Stiftung gegründet

In Gedenken an ihren im Frühjahr verstorbenen Sohn und aufgrund ihrer Verbundenheit zu Korbach haben Margot und Dr. Karl-Otto Linde gestern die Christof-Linde-Stiftung gegründet. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Windräder im Licht der untergehenden Sonne bei Vasbeck. Gegen weitere Anlagen macht die Bürgerinitiative für den Erhalt des Naturparks Diemelsee mobil.  Foto: Uwe Zucchi/dpa Bürgerinitiative für den Erhalt des Naturparks Diemelsee macht gegen weitere Windräder mobil

„Nordteil des Kreises zu stark belastet“

Die Bürgerinitiative fordert einen „Überlastungsschutz“ für Mensch und Natur und lehnt zusätzliche Windvorrangflächen ab. mehr

KommentareKommentar

Guter Geschmack künstlerisch verpackt: (v.l.) Oliver Merhof, Rald Hochstaedt (Hanse), Pfarrerin Christel Wagner, Dr. Marc Müllenhoff, Jürgen Tent (Hanse), Sabine Neuhaus, Franz Harbecke, Dr. Peter Koswig, Wolfgang Saure und Iris König präsentieren die Stadtschokolade vorm Motiv der Altstadt.Foto: Kleine „Fairtrade Stadt“: Korbach präsentiert die neue Stadtschokolade

Ein süße Fair-Führung

Zum Advent präsentiert sich Korbach mit der neuen „Stadtschokolade“. Fair produziert, ökologisch verträglich, schön gestaltet - das sind die Attribute der hochwertigen Vollmilchtafel. Und vor allem: Sie schmeckt köstlich. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Jörg Wiesemann, stellvertretender Kirchenvorstandsvorsitzender, Architektin Ute Friedrich, Pfarrer Daniel Kallen und die fleißigen Obernburger, die am Arbeitseinsatz teilnahmen.Foto: Armin Hennig Zweiten Bauabschnitt bei der Innenrenovierung der Pfarrkirche Obernburg in Angriff genommen

Bodenplatten kommen aus dem Jura

Im Sommer wurden die Gelder für den zweiten Bauabschnitt der Obernburger Pfarrkirche bewilligt. Inzwischen wird kräftig am Innenausbau gearbeitet. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Vereinsvorsitzender Rolf Zölzer setzt die Krebse aus.Fotos: Schultze Fischereiverein bringt bedrohte Tierart in die Lorfe zurück

Edelkrebse wieder angesiedelt

Mitglieder des Fischereivereins Kirchlotheim/Schmittlotheim haben ihr Projekt „Wiederansiedlung des Edelkrebses“ in der Lorfe bei Schmittlotheim gestartet. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Lions-Präsident Dirk Pöttner (l.) und Schatzmeister Karl Oppermann überreichten einen symbolischen Scheck von 5000 Euro an Marja und Sandy Meurs für ein Weisenhaus in Ghana.Foto: Club-Präsident Dirk Pöttner und Schatzmeister Karl Oppermann überreichen 5000 Euro

Lions-Club spendet für Weisenhaus in Ghana

Mit 5000 Euro unterstützt der Lions-Club Korbach-Bad Arolsen ein Projekt in Afrika. Die Spende des Fördervereins der Lions soll für die Arbeit in einem Weisenhaus in Ghana weitere Impulse geben. mehr

KommentareKommentar

Pfarrer Gisbert Wisse am Sonntag mit einem großen Festgottesdienst in St. Marien verabschiedet

"Ein Freund Gottes und des Lebens"

Mit viel Lob, Anerkennung und Dank für sein segensreiches Wirken wurde Domkapitular Pfarrer Gisbert Wisse am Sonntag in der Marienkirche verabschiedet. Nach einem feierlichen Gottesdienst kamen die Menschen im Gemeindehaus zusammen, um ihm auch persönlich „Adieu“ zu sagen. mehr

KommentareKommentar

1 2 3 4 ... 425

Anzeige

Anzeige
Einstiegsdroge oder Genussmittel?

Juristen sprechen sich für eine Legalisierung von Cannabis aus. Was halten Sie davon?

Anzeige

Buntes

Goslar

Her mit Flüchtlingen – oder lieber nicht?

„Wir können 50 bis 60 Wohnungen zur Verfügung stellen“: In Goslar soll leerstehender Wohnraum Flüchtlingen zur Verfügung gestellt werden.

Wegen des Leerstands in der Region will Goslars Oberbürgermeister Oliver Junk mehr Flüchtlinge aufnehmen. Doch die Reaktionen auf den ungewöhnlichen Vorstoß bleiben 
zurückhaltend. mehr

KommentareKommentar/e