Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Anzeige

Kurt Finke hat das kulturelle Leben in Korbach über Jahrzehnte mitgeprägt. Archivfoto: Demski Waldecker aus Leidenschaft

Kurt Finke (99) ist gestorben

Kurt Finke hat das kulturelle Leben in Korbach und dem Waldecker Land über Jahrzehnte mitgeprägt. Im Alter von 99 Jahren ist der gebürtige Berliner gestorben. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Kerstin Ziegler hat es ins Halbfinale des Wettbewerbs um den Hessischen Gründerpreis geschafft – Unterstützung gibt es von Dr. Peter Sacher und Wirtschaftsförderer Johannes Haupt.Foto: Demski Kerstin Ziegler aus Schmittlotheim bewirbt sich um Hessischen Gründerpreis

Imkerin im Halbfinale

Vor zwei Jahren eröffnete Kerstin Ziegler ihren kleinen Laden für Imkereibedarf. Am Montag kämpft die Schmittlotheimerin um den Einzug ins Finale des Wettbewerbs um den Hessischen Gründerpreis. Schon jetzt ist ihre Teilnahme ein Erfolg: Als einzige Waldeck-Frankenbergerin steht sie im Halbfinale. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Das ehemalige Hotel „Westfalenblick“ steht als Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber zur Diskussion. Foto: Wilhelm Figge Investor will „Westfalenhof“ als Unterkunft nutzen

Asylbewerber statt Leerstand?

Das ehemalige Hotel „Westfalenblick“ in Vasbeck steht als Unterkunft für Asylbewerber zur Debatte. Die vorgeschlagenen 70 Plätze hält der Ortsbeirat des 500-Einwohner-Dorfs für zu viel. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Berichten von Gräueltaten und ihrer Bewältigung (v. l.): Vincent Sezibara, Wolfgang Reinhardt, Theresie Murebwayire und Denise Uwimana-Reinhardt.Foto: Wilhelm Figge Überlebende besuchen 20 Jahre nach Völkermord Alte Landesschule

Traumabewältigung im Fokus

Überlebende des Völkermords in Ruanda erzählen ALS-Schülern ihre Geschichten - und berichten, wie das ostafrikanische Land mit den Folgen des Massenmordes fertig wird. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Sie organisierten Ausstellung und Fest zur Interkulturellen Woche: Vertreterinnen und Vertreter des Projekts MIT, des Arbeitskreises „Tabu Armut“, des DRK-Migrationsdienstes, des Ausländerbeirates, der Kirche, des Fachdienstes Soziale Angelegenheiten und der Moschee. Im Korbacher Bürgerhaus

Ausstellung zur Interkulturellen Woche

Mit einer Ausstellungseröffnung und einem bunten Begegnungsnachmittag feierten Korbacher verschiedener Nationalitäten am Sonntagnachmittag den Beginn der Interkulturellen Woche. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Entwurf des Bauamts für das Rathaus der Zukunft: Der gotische Altbau wird links mit einem deutlich kleineren Neubau verbunden. Eingebunden sind das Fachwerkhaus in der Kümmell-Straße 9 (links), die Stadtwache (rechts) und ein neuer Zwischenbau an der Stechbahn.Zeichnung: Stadtbauamt Neuer Entwurf für die Stadtverwaltung: SPD warnt vor Eile, CDU warnt vor Verzögerung

Ein gutes Rathaus ist teuer

Der neue Entwurf für einen Rathausanbau ist Top-Thema in Korbach. Das Konzept erntet in Bürgerschaft wie Politik viel Zustimmung. Aber die Kosten wiegen schwer - gerade in finanziell harten Zeiten. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Elektrotechnik in der Praxis: Marco Rupprath erläutert seine Arbeit. 600 junge Leute und interessierte Eltern beim Berufsinformationstag

Gefragt: Ausbildung bei Conti

Potenziellen Bewerbern klar zeigen, was bei der Ausbildung auf sie zukommt, das ist der Anspruch des Berufsinformationstags bei Continental. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Mitglieder der Pioniere und der Burschen mit Schützenkönig Karsten Balk (hinten r.) an der Dalwigker Warte bereiten den Schnadezug vor. Historische Stätte: Korbacher Schnadezug passiert den Brünneckenberg

Auf zum Freiheitsmarsch

Beim Schnadezug am 28. September passieren die Korbacher diesmal den Brünneckenberg - von hier aus marschierten die Korbacher 1377 zum Rathaus, um die Vereinigung von Alt- und Neustadt zu erzwingen. mehr

KommentareKommentar

Endspurt beim Brückenbau. Erwin Börger (80) hat für den Willinger Wanderer-Treffpunkt am Besucherzentrum in monatelanger Arbeit ein Miniatur- Viadukt gebaut. Fotos: Ulrike Schiefner Erwin Börger baut markanten Blickfang für Info- und Treffpunkt am Besucherzentrum

Das Willinger Viadukt im Miniaturformat

Das Original überspannt das Itterbachtal mit elf Bogenpfeilern und ist knapp 294 Meter lang. Erwin Börgers Miniaturausgabe des Willinger Viadukts weist acht Säulen auf und misst 6,30 Meter - ein richtiges Kunstwerk aus massivem Beton. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Freisprechung der Junghandwerker Waldeck-Frankenbergs in Korbach

„Das Handwerk freut sich auf Sie“

Der 4. Tag des Handwerks und die Freisprechung von mehr als 100 Junghandwerkern standen am Samstag im Mittelpunkt rund um den Lehrbauhof und das Berufsbildungszentrum in Korbach. mehr

Freisprechung der HandwerksgesellenGalerie    KommentareKommentar

Air Race – nichts für Menschen mit Höhenangst, aber ein rasantes Abenteuer für mutige Kinder und Jugendliche in Korbach.   Fotos: Marianne Dämmer Schlechtes Wetter drückt auf Besucherzahlen

Adieu, Korbacher Herbstmarkt

Eher mäßige Geschäfte machten am Wochenende die meisten Händler des Korbacher Herbstmarktes. Schlechtes Wetter, wenig Besucher - damit endet die Geschichte des September- Rummels. mehr

KommentareKommentar

24 Aussteller in Korbacher Fußgängerzone · Gewitter verkürzt Veranstaltung

Expertentipps beim 12. Gesundheitstag

Blutdruckmessen, Gehör testen, Reha-Artikel ausprobieren: Beim 12. Korbacher Gesundheitstag präsentierten 24 Teilnehmer ihr Angebot rund ums  Wohlbefinden. mehr

Korbacher GesundheitstagGalerie    KommentareKommentar

1 2 3 4 ... 410

Anzeige

Anzeige

Anzeige
Fußball-Bundesliga

Der SC Paderborn ist die Überraschungsmannschaft der noch jungen Bundesligasaison. In welchen Tabellengefilden werden sich die Ostwestfalen am Rundenende wiederfinden?

Anzeige

Buntes

Autolieferungen für IS

Razzia bei Salafisten in Niedersachsen

Sieben Salafisten aus Deutschland sollen islamistische Terroristen in Syrien mit Autos beliefert haben. Fahnder durchsuchten am Dienstag die Wohnungen der sieben Verdächtigen, darunter auch Objekte in Niedersachsen. Die Fahrzeuge sollen von der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) verwendet worden sein. mehr

KommentareKommentar/e