Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Frankenberg

Tim Heinrichs-Noll fehlt in diesem Jahr, dafür kam das gelb-blaue Sender-Maskottchen hinzu – und das Team von Radio Frankenberg hatte dennoch viel Spaß und gutes Programm.Foto: Patricia Kutsch Radio Frankenberg verabschiedet sich mit Lied für Radio-Gründer Tim Heinrichs-Noll

Anstrengende Tage, kurze Nächte, ganz großes Radio

Für rund ein Jahr müssen die Frankenberger wieder auf ihren eigenen Radiosender verzichten. Der Pfingstmarkt-Sender Radio Frankenberg ist seit Mittwochmittag nicht mehr auf Sendung. mehr

KommentareKommentar



Anzeige

Burgwald / Kellerwald

Die Sieger der ersten Station, umrahmt von Bürgermeister Hans Waßmuth, Stadtbrandinspektor Gerhard Jakob, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Manfred Hankel, Kreisjugendwart Marcus Potthof und Wettbewerbsleiter Dirk Ungemach (v.l.).Foto: Sarah Werner Region-Burgwald-Cup der Jugendfeuerwehren

Roda III gewinnt die erste Station

Deutschlands größte Jugendfeuerwehr-Tournee begann am Pfingstmontag in Roda. Eine heimische Mannschaft holte sich die meisten Punkte bei der ersten der vier Wettkampf-Stationen. mehr

KommentareKommentar



Oberes Edertal

Regiesseurin Bärbel Kandziora gibt mit Schneewittchen und die sieben Zwerge ihr Debüt auf der Freilichtbühne in Hallenberg. Das Stück soll kleine und große Besucher anlocken.Foto. pr Theater auf der Freilichtbühne in Hallenberg

Sieben rappende Zwerge

Die Hallenberger Freilichtbühne startet am Wochenende in ihre Spielsaison. Den Anfang macht das Kinderstück Schneewittchen und die sieben Zwerge, dessen Inszenierung mit einigen zusätzlichen Ideen aufwartet. mehr

KommentareKommentar



Hessentag

Der 55. Hessentag wird ab dem 29. Mai in Hofgeismar gefeiert. Zehn Tage lang ist die nordhessische Stadt der Anlaufpunkt für alle Hessen. Besuchen Sie den Hessentag?

Anzeige

Buntes

Dachverband „Vernunftkraft.Niedersachsen“

Gegenwind für die Windkraft in Niedersachsen

Stein des Anstoßes: Gegen den Windkraftausbau gibt es Widerstand.

Die Windkraft bekommt in Niedersachsen jetzt gebündelten Gegenwind. Über 100 Bürgerinitiativen haben sich in dem neuen Dachverband „Vernunftkraft.Niedersachsen“ zusammengeschlossen – sie fordern mehr Augenmaß bei der Energiewende. mehr

KommentareKommentar/e