Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Frankenberg

Die Auszubildenden zeigen mit ihrem Ausbildungsleiter Peter Wilhelm (4. v.r.) und Ute Karnik (l.) den Gästen am Tag der offenen Tür, was sie im BFHI lernen und erreichen können. Foto: Cigdem Celik Präsentation beim BFHI

"Ein Leben lang lernen"

Die Präsentation verschiedener Lehrgänge und Projekte, Mitmach-Aktionen in den Ausbildungswerkstätten und das Erzeugen von Saft aus mitgebrachten Äpfeln - am Tag der offenen Tür hat das Berufsförderungswerk für Handwerk und Industrie seinen Gästen vieles geboten. mehr

KommentareKommentar



Anzeige

Burgwald / Kellerwald

Eine Versuchsfilteranlage zum Reinigen des Wassers aus dem Wiesenfelder Tiefenbrunnen hat die Gemeinde im September 2012 in Betrieb genommen. Wirtschaftlich gesehen rechnet sich eine richtige Reinigungsanlage für die Gemeinde.Archivfoto: Kutsch Burgwald müsste rund 1,5 Millionen Euro investieren

Wiesenfelder Wasser soll 2017 fließen

Die Burgwalder müssen seit fast vier Jahren auf ihr eigenes Trinkwasser verzichten, weil eine Verunreinigung im Wiesenfelder Wasser festgestellt wurde. Nach vielen Untersuchungen und einer Studie steht nun fest: Das Wasser lässt sich reinigen, die komplette Gemeinde kann mit dem eigenen kostbaren Nass versorgt werden - das wird allerdings rund 1,5 Millionen Euro kosten. mehr

KommentareKommentar



Oberes Edertal

Nach den Renovierungsarbeiten wurde die Schützhütte „Am Tempelchen“ am Samstag wieder der Öffentlichkeit übergeben. Viele Battenberger kamen zu der kleinen Feierstunde. Fotos: Sebastian Thalheim Battenberger feiern erfolgreiche Renovierung der Schutzhütte „Am Tempelchen“

Hütte erneuert und Chronik erstellt

Unzählige Stunden haben die Mitglieder des Battenberger Heimat- und Kulturvereins in die Renovierung der Schutzhütte „Am Tempelchen“ investiert. Nach der Fertigstellung wurde der Unterstand am Burgberg wieder der Öffentlichkeit übergeben. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar



Anzeige

Anzeige

Anzeige
Ice Bucket Challenge

Auch viele Waldeck-Frankenberger überschütten sich mit Eiswasser und unterstützen mit der skurrilen Video-Aktion die medizinische Forschung. Eine gute Idee?

Anzeige

Buntes

Steuerbetrug

Hoeneß schnuppert Freiheit - nach 111 Tagen

Nach exakt 111 Tagen hinter Gittern wurden dem 62-Jährigen nun die ersten Hafterleichterungen gewährt.

Nach gut drei Monaten im geschlossenen Vollzug hat Uli Hoeneß das Schlimmste hinter sich. Deutschlands prominentester Häftling bekam den ersten Ausgang. Vielleicht bekommt er zu Weihachten schon Urlaub. mehr

KommentareKommentar/e